076 Ziele und Ergebnisse reflektieren

Wer seinen Erfolg beweisen möchte, der prüft, was genau verwirklicht wurde, welche Ziele welchen Anteil am Erfolg hatten und mit welchen Mitteln das Ergebnis erreicht wurde. Vergleichen ist jetzt angesagt: Was wurde vereinbart, was wurde geschafft? Wer hat welchen Beitrag am Erfolg, wer aber auch nicht? Die mit diesen Fragen erforderliche Selbstreflexion umfasst bei der Ergebnisbetrachtung auch die Ebenen der eigenen Motivation, des Wollens und inneren Antriebs. Ein kleines Tool dazu hier → o  Beginnen wir mit der Ebene der Ergebnisse. Ein Ergebnis wird verstanden als etwas, das durch Anstrengung oder Unterlassung entstanden ist. Ergebnisse lassen sich berechnen, zählen oder messen oder werden qualitativ als Zustandsänderung dargestellt. Das Ergebnis selbst sagt noch nichts darüber aus, wie es entstanden ist. Für die Selbstreflexion ist der Blick auf Ergebnisse schon deshalb spannend, weil Spitzenresultate selbst bei geringem Engagement entstehen können – nur, weil vielleicht Kommissar Zufall mitgespielt hat oder andere Personen die eigentlichen Arbeiter am Erfolg waren. Der Erfolg hat viele Väter.

 


Sie wollen mehr erfahren?

Der vollständige Beitrag und insgesamt mehr als 400 weitere Führungsimpulse, Analysen, Praxis-Tools u.v.m. stehen Ihnen sofort nach Ihrer Anmeldung bei jellbull im Vollzugriff zur Verfügung!


Legen Sie HIER Ihren persönlichen jellbull-Account an
oder loggen Sie sich hier mit Ihren bestehenden Teilnahmedaten ein.