192 Ziele operationalisieren

Soll im Verlauf eines Geschäftsjahres oder einer Planungsperiode der Realisierungsgrad von Zielen kontrollierbar und – viel wichtiger noch – Steuerung möglich sein, sind eindeutige Zielformulierungen mit überprüfbaren Bewertungsparametern unumgänglich. Dazu wird die SMART-Formel eingesetzt, mit deren Hilfe die Anforderungen an gute, überprüfbare Ziele dargelegt sind. SMART steht für Spezifisch – Messbar – Anspruchsvoll – Realistisch – Terminiert ‚Spezifisch‘ bedeutet, dass das zu erreichende Endergebnis sehr konkret beschrieben ist. Die Zielerreichung muss durch den Einzelnen beeinflussbar und individuell sein, d. h. sich auf die konkrete Situation, Aufgabe oder Person beziehen. ‚Messbar‘ ist ein Ziel dann, wenn es entweder quantitative Angaben enthält oder die Qualität der Zielerreichung ausreichend beschrieben ist. ‚Anspruchsvoll‘ bedeutet, dass das Ziel sowohl eine herausfordernde als auch eine motivierende Dimension hat. Herausfordernd ist es dann, wenn es einerseits Leistungen abfordert, die über bisher Gezeigtes hinausgehen oder die Fähigkeiten des Einzelnen in neuem Maß fordert. Motivierend ist es, wenn auch der Mitarbeiter seine persönlichen Ziele damit erreichen kann. Ob dies so ist, zeigt sich

 


Sie wollen mehr erfahren?

Der vollständige Beitrag und insgesamt mehr als 400 weitere Führungsimpulse, Analysen, Praxis-Tools u.v.m. stehen Ihnen sofort nach Ihrer Anmeldung bei jellbull im Vollzugriff zur Verfügung!


Legen Sie HIER Ihren persönlichen jellbull-Account an
oder loggen Sie sich hier mit Ihren bestehenden Teilnahmedaten ein.