272 Volition

Dass Sie auch heute wieder Ihren jellbull-Beitrag studieren und damit Ihre Menschenkunde weiter ausbauen, hat etwas mit Ihrer Volition zu tun. Dieser psychologische Begriff meint die bewusste, willentliche Umsetzung von Zielen und ihren zugrundeliegenden Motiven in Ergebnisse mittels zielgerichteter Handlungen. Wenn Ziele nicht leicht zu erreichen sind, dann sind die entsprechenden Hindernisse zu überwinden. Dazu braucht es Willenskraft. Und um diese zu zeigen, muss ein Mensch in der Lage sein, sich selbst steuern zu können. Wer sich ein Ziel setzt, schreibt sich ein gewisses Potenzial zu, es auch erreichen zu können. Dies können innere Standards sein, z.B. Ideale oder der aktuelle Zustand, sich mit der eigenen psychischen, physischen und seelischen Leistungsfähigkeit einer neuen Aufgabe gerüstet zu fühlen. Oder es motivieren [zudem] externe Faktoren, z.B. eine in Aussicht gestellte Führungsrolle. Ist die Motivation gegeben, fokussiert der Mensch seine Aufmerksamkeit auf das Ziel, baut sich mit kleinen positiven emotionalen Erlebnissen immer wieder auf, aktiviert sein Selbstvertrauen und seine Durchsetzungsstärke [wenn es vielleicht wirklich

 


Sie wollen mehr erfahren?

Der vollständige Beitrag und insgesamt mehr als 400 weitere Führungsimpulse, Analysen, Praxis-Tools u.v.m. stehen Ihnen sofort nach Ihrer Anmeldung bei jellbull im Vollzugriff zur Verfügung!


Legen Sie HIER Ihren persönlichen jellbull-Account an
oder loggen Sie sich hier mit Ihren bestehenden Teilnahmedaten ein.