057 Prozesse analysieren

„Wer ein Problem definiert, hat es schon halb gelöst“, wusste schon Sir J. Huxley. Wie in Ihrem Verantwortungsbereich Probleme verstanden und angegangen werden, erfahren Sie, indem Sie sich mit den Prozessen und Abläufen befassen. Wie entsteht bei wem Problembewusstsein, wer markiert wie den Start eines Problemlösungsprozesses, wer führt wie ein Problem zu einer abschließenden Lösung, wie geht die Lösung in einen anderen Verantwortungsbereich über? Was wird wann getan, wie lange dauert die Aktivität, wer ist von wem abhängig, um seinen Teil der Verantwortung erfüllen zu können? Vielfach kann man für die Analyse bereits auf detaillierte Prozessbeschreibungen zugreifen. Oft erlebt man aber auch, dass diese nicht vollständig oder nicht mehr aktuell sind. Dann ist die Zeit für eine Prozessanalyse gekommen, um Schwachstellen, Störquellen und Idealzustände zu identifizieren und daraus Konsequenzen abzuleiten. Drei Konzepte für Prozessanalysen Business Process Reengineering meint die Analyse der Ablauf– und der Aufbauorganisation mit Blick auf die Orientierung an Geschäftsprozessen. Dagegen meint Total Quality Management die Optimierung der Qualität von Produkten und Dienstleistungen einer Organisation in allen

 


Sie wollen mehr erfahren?

Der vollständige Beitrag und insgesamt mehr als 400 weitere Führungsimpulse, Analysen, Praxis-Tools u.v.m. stehen Ihnen sofort nach Ihrer Anmeldung bei jellbull im Vollzugriff zur Verfügung!


Legen Sie HIER Ihren persönlichen jellbull-Account an
oder loggen Sie sich hier mit Ihren bestehenden Teilnahmedaten ein.