022 Basics für Mitarbeitergespräche

Mitarbeitergespräche gehören zu den wesentlichen Instrumenten erfolgreicher Führung. Mit Hilfe von Gesprächen können Führungskräfte ihre Absichten, Ziele, Vorstellungen und Wünsche transportieren. In Gesprächen erfolgen die Rückkopplungen zwischen den beteiligten Personen. Vorgesetzte führen Gespräche, daher lautet eine These: Führung ist Kommunikation. Damit wird die Bedeutung von Gesprächen [respektive Kommunikation] zum Ausdruck gebracht. Die Kommunikationswissenschaft definiert Kommunikation als ‚Austausch von Botschaften oder Informationen zwischen Personen‘. Als Kommunikationskanäle werden die Sprache [verbal] sowie die Körpersprache [nonverbal] wie Mimik, Gestik, Blickkontakt, räumliche Distanz verwendet. Um Missverständnisse zu vermeiden, ist es in Gesprächen wichtig zu verstehen, was ein Gegenüber mitteilen möchte. Denn zwischen den Beteiligten werden Nachrichten übermittelt, deren Bedeutungen nicht sofort für jeden gleich sind. Da ist ein Sender, der etwas mitteilen möchte. Dieser verschlüsselt sein Anliegen in erkennbare Zeichen – seine Nachricht. Dem Empfänger obliegt es, diese zu entschlüsseln. In der Regel stimmen gesendete und empfangene Nachricht einigermaßen überein, so dass eine Verständigung erfolgt ist. Dennoch treten Probleme auf. Kommunikation ist zugleich eine der

 


Sie wollen mehr erfahren?

Der vollständige Beitrag und insgesamt mehr als 400 weitere Führungsimpulse, Analysen, Praxis-Tools u.v.m. stehen Ihnen sofort nach Ihrer Anmeldung bei jellbull im Vollzugriff zur Verfügung!


Legen Sie HIER Ihren persönlichen jellbull-Account an
oder loggen Sie sich hier mit Ihren bestehenden Teilnahmedaten ein.