267 Mediative Elemente im Arbeitsalltag

Alles, was Sie bisher an Methoden oder Instrumenten zum Thema Konfliktbearbeitung und Lösungsfindung kennengelernt haben, können Sie in die tägliche Arbeit integrieren und so einen Beitrag zur Konfliktprävention leisten. Wichtig ist, dass Sie neben der Verständnissicherung immer die hinter den Positionen liegenden Interessen und Bedürfnisse im Blick haben. So tragen Sie dazu bei, kommunikative Prozesse in Meetings, im Brief- oder Emailverkehr konstruktiv zu gestalten, und Sie geben Gesprächen eine Struktur und erlangen gleichermaßen Klarheit bezüglich der zu besprechenden Themen. Täglich erlebt man selbst Situationen, die emotional bewegen und einen wütend, traurig, aggressiv, gleichgültig stimmen. Warum ist das so? Das Gespräch oder das erlebte Verhalten findet in einer Art und Weise statt, die dazu führt, dass man sich angegriffen, in die Bredouille gebracht oder herausgefordert fühlt. Die Folge sind dann Schuldzuweisungen, gefühlt überzogene Forderungen, persönliche Angriffe, offener oder verdeckter Widerstand. An dieser Stelle hilft es, sich zu fragen, warum eine Person sich so verhält oder Dinge so sagt, wie sie sie

 


Sie wollen mehr erfahren?

Der vollständige Beitrag und insgesamt mehr als 400 weitere Führungsimpulse, Analysen, Praxis-Tools u.v.m. stehen Ihnen sofort nach Ihrer Anmeldung bei jellbull im Vollzugriff zur Verfügung!


Legen Sie HIER Ihren persönlichen jellbull-Account an
oder loggen Sie sich hier mit Ihren bestehenden Teilnahmedaten ein.