143 Arbeitspräferenzen

Jeder Mensch hat eine gewisse Arbeitspräferenz. Der eine schätzt strukturierte Abläufe, der andere eine Tätigkeit, die eine flexible Einteilung von Ressourcen ermöglicht. Der eine kontrolliert gerne Ergebnisse, der andere gewinnt gerne Menschen zur Mitarbeit usw.. Manche Präferenzen sind eng an den individuellen Typus angelegt, andere wiederum ergeben sich, nachdem man mit einer bestimmten Form des Arbeitens Erfahrungen gemacht hat. Wie auch immer das individuelle Set der Arbeitspräferenzen aussieht: Es bei einem Mitarbeiter wahrzunehmen ist wichtig, um eine bestmögliche Aufgabenverteilung oder Teamzusammensetzung vornehmen zu können. In Organisationen, in denen selbstverantwortliches Arbeiten erwartet wird, sollten die Mitarbeiter die Gelegenheit erhalten, sich über ihre Arbeitspräferenzen bewusst zu werden und sich dadurch dafür zu sensibilisieren, welche Folgen es für die Zusammenarbeit mit Vorgesetzten und Kollegen hat, wenn Präferenzen im gesamten Arbeitsbereich nicht optimal verteilt sind. Wenn Sie selbst daran interessiert sind, mittels Fragebogen herauszufinden, welche Präferenz Sie haben, dann mailen Sie an team@jellbull.de Arbeit funktioniert, wenn die Präferenzen stimmen Angenommen, Sie haben als Führungskraft ein

 


Sie wollen mehr erfahren?

Der vollständige Beitrag und insgesamt mehr als 400 weitere Führungsimpulse, Analysen, Praxis-Tools u.v.m. stehen Ihnen sofort nach Ihrer Anmeldung bei jellbull im Vollzugriff zur Verfügung!


Legen Sie HIER Ihren persönlichen jellbull-Account an
oder loggen Sie sich hier mit Ihren bestehenden Teilnahmedaten ein.